Toskana

Reise

Toskana

Reisefotografie Italien

Seit Jahren quäle ich mich bei Reisen mit schwerem Equipment und frage mich hinterher, warum ich mir dies antue. Ich war schon immer auf der Suche nach einer reisetauglichen Kamera und bin dabei auf die Fuji FinePix X100 gestossen. Das Retro-Design und die klassischen Bedienelemente haben mich von Anfang begeistert, die Frage, ob die 35 mm Festbrennweite während einer Reise wirklich ausreichend ist, oder ob ich irgendwann doch meine DSLR vermisse, konnte erst nach einer Reise in die Toskana beantwortet werden.

Reisefotografie Toskana
Kameratest, Reisefotografie mit der Fujifilm X100
Wir hatten uns dafür einen Ort der Stille in einer alten ehemaligen Klosteranlage in Vivo D’Orcia ausgesucht, wo wir im Spätherbst ein kleines Häuschen inmitten eines großen Gartens mit riesigen alten Bäumen bezogen.

Ist weniger mehr?

Was mich an der Fuji FinePix X100 am meisten beeindruckt hat, ist ihre professionelle Ausstattung, die sich stark an alten Klassikern orientiert. Sie erlaubt vollen Zugriff auf alle wesentlichen Bedienelemente und ist dabei leicht genug, daß sie in jedem Wanderruckdack Platz findet. Auch wenn die DSRL Aufgrund der Objektivwahl mehr Möglichkeiten suggeriert, muß jedes Mal auf’s Neue eine Wahl getroffen werden, welche Ausrüstungsteile den Weg in den Rucksack finden. Wer einmal eine D850 mit dem AF-S 28-70 mm 2.8 D IF ED (Gewicht 935 g) mit auf den Berg geschleppt hat, weiß, wovon ich spreche.

Ich sehe es mittlerweile als eine Herausforderung, mit der Limitierung auf die 35 mm Festbrennweite auszukommen, dafür aber immer eine Kamera dabei zu haben. Die Fuji lässt sich gut am Körper tragen und stört bei keiner Aktivität, was ich nicht von jeder DSLR behaupten kann und es lässt sich wunderbar „unauffällig“ fotografieren.
Die Fuji FinePix X100 ist eine Kamera für Fotografen, die sich bewusst mit dieser Kamera und der Fotografie auseinandersetzen wollen. Die Stärken dieser Kamera liegen eindeutig in der Fotografie, denn die Möglichkeiten, sie auch zum Filmen zu benutzen, sind deutlich eingeschränkt…

Size matters!
Diese Fotos sollte man immer so groß wie möglich betrachten!

DESKTOP – Auf das erste Foto klicken, dann mit den Tastatur-Pfeiltasten navigieren
MOBILE – am Smartphone ist die Bildvergrösserung deaktiviert

Fazit
Habe ich etwas vermisst?

Die Antwort lautet ganz klar nein. Eher das Gegenteil war der Fall und ich habe die Reduktion auf das Wesentliche sehr geschätzt. Weniger kann wirklich mehr sein, wenn man sich darauf einlässt.

weitere Reisefotografie
Im Blog finden Sie weitere Reiseberichte

Besondere Auszeichnung für Fotostudio dolphin photography

Fotografie vom “Certified Photographer” des Bundes der professionellen Portraitfotografen
mehr Informationen…